NEWSPUBLICITYCLIENTSCONTACT

WATCH TRAILER | TEASER #01 | TEASER #02 | TEASER #03 | TEASER #04 | TEASER #05

STAGE VISUALS: SCHAUSPIEL KÖLN "DIE WELT MEIN HERZ"
DIE WELT MEIN HERZ
von Mario Salazar
CREDITS

Die Welt ist unübersichtlich geworden. Alles hängt mit allem zusammen. Und während mit der Vernetzung der Welt unsere Möglichkeiten theoretisch ins Unermessliche gewachsen sind, ist es gleichzeitig immer schwieriger geworden, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um an das zu gelangen, was man das »gute Leben« nennen könnte. Oder wie es Amanda in Die Welt mein Herz auf den Punkt bringt: »Leben und ein bisschen Zukunft.«

Natürlich läuft diese Erkenntnis schnell Gefahr, zur gegenwartspessimistischen Binsenweisheit zu werden. Der Autor Mario Salazar ist klug genug, das auch zu wissen, und hält sich in seinem neuen Stück nicht mit weltumspannenden Theo­remen auf, sondern blendet mit harten Schnitten direkt hinein in das Leben seiner das Leben suchenden Figuren. Deren Geschichten blättert er für das Theater auf wie eine Filmstaffel in vier Folgen. Vorgeschichte war schon, Fortsetzung folgt. Salazars Figuren sind Randexistenzen, verstreut in der ganzen Welt, die mit wüstem, manchmal auch komischem Lebenshunger versuchen, die Verhältnisse zu verstehen oder wenigstens zu bestehen, in die sie hineingeworfen wurden. Es eint sie der Wunsch nach mehr: Nach mehr Glück, mehr Leben oder wenigstens mehr Geld, damit sie sich das Glück und das Leben kaufen können.

Denn: »Der Mensch will leben. Der Mensch hat Hoffnung. Da kann man nichts machen.« Und er muss täglich neu entscheiden, wie er leben will. Und das zumindest, so zeigt es Die Welt mein Herz, ist eigentlich überall gleich auf der Welt: Die Wege, die wir einschlagen, um das Leben zu verstehen oder zumindest bestehen zu können, sind oft kompliziert, manchmal überraschend und nicht immer logisch. Und es ist schlimmer geworden, seit alles mit allem zusammenhängt.
...
Text from:
HOMEPAGE SCHAUSPIEL KÖLN
January, 2014

THEATER

ACTORS











DIRECTION

STAGE DESIGN

COSTUME DESIGNER

STAGE VISUALS | VIDEOS | TRAILER

MUSIC

LIGHT DESIGN

DRAMATURGY


SPECIAL THANKS TO

SCHAUSPIEL KÖLM

MOHAMED ACHOUR

NIKOLAUS BENDA

NIKLAS KOHRT

NICOLA GRÜNDEL

LARISSA AIMÉE BREIDBACH

GUIDO LAMBRECHT

RAFAEL SANCHEZ

SARA GIANCANE

HEIDI FISCHER

SEBASTIAN PURFÜRST

KNUT JENSEN

HARTMUT LITZINGER

JENS GROSS

FOR THE VIDEO PROJECTIONS DURING THE PERFORMANCE STEREO TECHNOLOGIES WERE APPLIED, WHICH WERE DEVELOPED BY THE GERMAN AEROSPACE CENTER (DLR). WE WOULD LIKE TO THANK DLR FOR A FRUITFUL COOPERATION ILLUSTRATING A SYMBIOSIS OF ART AND SCIENCE.

ALEXANDER BARTNECK (TRIAD)

MORITZ DEGEN